www.1tckkb.de 1. TC Klein-Krotzenburg 1973 e.V.
Tennisclub
   Startseite
   Neuigkeiten
   Tennisanlage
   Clubgaststätte
   Jugend
   Trainerteam
   Trainingspläne
   Tennishalle
   Vorstand
   Mitgliedschaft
   Kontakt
   Anfahrt
Mannschaften
Winter 2019/20
   Damen 40
   Damen 40 II
   Damen 40 III
   Damen 40 IV
   Damen 40 V
   Damen 40 VI
   Herren 50
Sommer 2019
   Juniorinnen U 12
   Juniorinnen U 14
   Juniorinnen U 14 II
   Juniorinnen U 18
   Juniorinnen U 18 II
   Junioren U 12
   Junioren U 14
   Junioren U 14 II
   Junioren U 18
   Junioren U 18 II
   Damen
   Damen II
   Damen III
   Damen 40
   Damen 40 II
   Damen 40 III
   Damen 40 IV
   Herren
   Herren 30
   Herren 50
   Herren 50 II
   Herren 60
Downloads & Links
   LK Damen/Juniorinnen
   LK Herren/Junioren
   HTV Turnierkalender
   Beitrittserklärung
   HTV-Wettspielordnung
   Weitere Regelwerke



01.09.2019
Karl-Heinz Riedel

Nach 3:3 in Solms: Herren 50 des TC steigen in die Hessenliga auf

Klein-Krotzenburger Tennisteams waren auch am letzten Spieltag erfolgreich

Die zwölf Mannschaften des 1. TC Klein-Krotzenburg aus dem Aktivenbereich und den Altersklassen kämpften am letzten Spieltag der Medenrunde noch einmal um Punkte. Über fünf Siege und zwei wichtige Unentschieden durften sich die Teams freuen. Nach den Herren 50 II holten auch die Herren 50 I den Meistertitel und steigen in die Hessenliga auf. Alle anderen Mannschaften konnten ihre Klasse halten, keine stieg ab.

Mit einem 5:4-Erfolg gegen BW Bad Soden sicherten sich die Damen den zweiten Platz in der Verbandsliga. Kiara Petrovicka, Lara van Tiggelen und Josefine Kaufhold gewannen ihre Einzel in zwei Sätzen. Julia Sauer und Zdenka Kunert unterlagen in drei Sätzen, Charlene Müller in zwei. In den Doppeln setzten sich Petrovicka/Sauer (6:1, 6:1) und van Tiggelen/Kaufhold (6:1, 6:3) klar durch. Müller/Kunert mussten wegen Verletzung aufgeben.

Durch den hohen 8:1-Sieg beim Offenbacher TC holten sich die Damen II den zweiten Platz in der Bezirksoberliga. Im Einzel gab es Zweisatzerfolge von Rafaela Hägele und Laur Schilling. Stehvermögen bewiesen Conny Fricker, Johanna Wolf und Larissa Schrauder, die in drei Sätzen gewannen. Karen Buntrock verlor 6:1, 4:6, 3:6. Hägele/Fricker gewannen ihr Doppel 6:2, 6:1, Schilling/Wolf (10:4) und Buntrock/Schrauder (10:1) im Match-Tiebreak.

Die Damen III gewannen in der Bezirksliga B gegen den Meister Offenbacher TC II 6:0 und blieben damit auf Tabellenplatz zwei. Im Einzel setzten sich Anja Seifert, Jeanette Bechtel, Helena Rohde und Sharon Krones in zwei Sätzen durch. In den Doppeln siegten Seifert/Bechtel 6:2, 6:2 und Rohde/Krones 6:1, 6:3.

Das 2:4 in der Verbandsliga gegen den TC Nieder-Roden konnten die Damen 40 verschmerzen. Mit Rang sechs haben sie die Klasse gehalten. Tanja Heck gewann ihr Einzel 6:4, 6:4. Kerstin Malsy und Gabriele Rosenberg verloren in zwei, Géraldine Rohlack in drei Sätzen. Rosenberg/Steinfelder gewannen ihr Doppel, Heck/Malsy unterlagen.

Die Damen 40 II verloren in der Bezirksliga A beim THC Hanau II mit 1:5 und belegten damit Platz vier. Den einzigen Punkt holte Anja Geretzky-Adam im Einzel, ihre Gegnerin gab wegen Verletzung auf. Simone Schrauder und Christa Wemelka unterlagen in zwei Sätzen, Sabine Atrott 1:6, 7:5, 4:6. Auch die Doppel von Atrott/Jochum und Schrauder/Geretzky-Adam gingen an die Gegnerinnen.

Mit 7:2 gewannen die Herren in der Bezirksliga B bei BW Zeppelinheim II und kletterten damit auf Platz fünf. Die Begegnung war nach den fünf Einzelsiegen von Sascha Kohnen, Dominik Pape, Elias Pütz (4:6, 6:2, 6:4), Marius Klein und Niclas Bonifer bereits entschieden. Nicolas Obst verlor 0:6, 6:3, 6:7. Obst/Bonifer und Pape/Pütz gewannen ihre Doppel, Kohnen/Klein gaben es 5:6, 6:7 ab.

Die Herren 30 trotzten in der Bezirksoberliga dem Meister Nidderauer TC ein 3:3 ab und belegten damit den dritten Platz – punktgleich mit Nidderau und Mühlheim. Claus-Martin Burow und Timo Wolf (6:4, 4:6, 6:4) gewannen ihre Einzel. Jan Schemm und Shigenori Arizono verloren. Mit dem Sieg im Tie-Break sicherte das Doppel Burow/Wolf das Unentschieden mit 3:6, 6:3, 10:7. Jäschke/Arizono unterlagen 4:6, 1:6.

In der Verbandsliga holten sich die Herren 50 im die Meisterschaft im entscheidenden Spiel beim Tabellenzweiten MSG Solms/Braunfels durch ein 3:3. Spannend und knapp gingen bereits die Einzel aus. Ronny Jäschke gewann 6:3, 6:4 und Shigenori Arizono 6:4, 6:7, 10:4. Claus-Martin Burow unterlag 4:6, 4:6 und Matthias Atrott 6:7, 7:5, 8:10. Als die Gegner von Burow/Atrott im Doppel verletzt aufgeben mussten, war die Entscheidung gefallen. Jäschke/Arizono verloren 5:7, 3:6. Damit spielt das Team nächstes Jahr in der Hessenliga.

Die Herren 50 II blieben auch im letzten Spiel in der Bezirksliga A gegen SW Büdingen ohne Punktverlust und siegten 5:1. Jürgen Seifert, Axel Althen und Andreas Kutzner gewannen ihre Einzel in zwei Sätzen. Thomas Michel unterlag 2:6, 0:6. Manger/Seifert (6:3, 6:0) und Althen/Kutzner (6:2, 6:3) siegten im Doppel. Mit 16:0 Punkten wurde das Team verdient Meister und steigt in die Bezirksoberliga auf.

In der Hessenliga unterlagen die Herren 60 beim Tabellenzweiten TC Riedstadt 2:4. Im Einzel gewann Zeljko Kurelja sein Spiel 7:6, 6:0. Armin Bemm und Max Kuntz unterlagen in zwei Sätzen, Volker Himmel 5:7, 6:2, 7:10 im Match-Tiebreak. Bemm/Himmel gaben ihr Doppel ab, Kuntz/Kurelja setzten sich 6:3, 6:0 durch. Mit dem unerwartet erreichten dritten Tabellenplatz war das Team sehr zufrieden.



Sie holten im entscheidenden Spiel durch ein 3:3 in Solms die Meisterschaft für die Herren 50 I:
Shigenori Arizono, Claus-Martin Burow, Ronny Jäschke und Matthias Atrott (von links).
Im Team spielten auch Michael Plock, Christoph Manger und Andy Kutzner.


Copyright © 1973 - 2019 - 1. TC Klein-Krotzenburg | Home | Vorstandsbereich | Impressum | Datenschutz |