www.1tckkb.de 1. TC Klein-Krotzenburg 1973 e.V.
Tennisclub
   Startseite
   Neuigkeiten
   Tennisanlage
   Clubgaststätte
   Jugend
   Trainerteam
   Trainingspläne
   Tennishalle
   Vorstand
   Sponsoren
   Mitgliedschaft
   Kontakt
   Anfahrt
Mannschaften
Winter 2022/23
   Damen 40
   Damen 40 II
   Damen 40 III
   Damen 40 IV
   Herren 50
Sommer 2022
   Gemischt U10
   Juniorinnen U15
   Juniorinnen U15 II
   Juniorinnen U18
   Junioren U12
   Junioren U15
   Junioren U18
   Junioren U18 II
   Damen
   Damen III
   Damen IV
   Damen 40
   Damen 40 II
   Damen 40 III
   Damen 40 IV
   Herren
   Herren II
   Herren 50
   Herren 60
Downloads & Links
   LK Damen/Juniorinnen
   LK Herren/Junioren
   HTV Turnierkalender
   HTV-Wettspielordnung
   Weitere Regelwerke
   Beitrittserklärung



22.05.2022
Karl-Heinz Riedel

Knapper Sieg für Verbandsliga-Damen – Herren 60 verteidigen Tabellenführung mit 6:3

Vier Siege und vier Niederlagen für die Teams des 1. TC Klein-Krotzenburg in den Medenspielen

Acht von insgesamt elf Mannschaften aus dem Bereich der Aktiven und der Altersklassen beim 1. TC Klein-Krotzenburg kämpften am vergangenen Wochenende um Punkte in der Medenrunde. Die Bilanz war dieses Mal ausgeglichen: Es gab vier Siege und vier Niederlagen.

In der Verbandsliga setzten sich die Damen bei SC Safo Frankfurt II knapp mit 5:4 durch. Bereits in den Einzeln gab es enge Resultate. Terezia Petracova (2:6, 6:1, 10:5) und Charlene Müller (1:6, 6:2, 10:6) punkteten im Tiebreak. Lara van Tiggelen gewann 6:1, 6:3. Julia Sauer (4:6, 1:6), Darina Müller (3:6, 5:7) und Josefine Kaufhold (1:6, 1:6) gaben ihre Spiele ab. Nach dem 3:3-Zwischenstand setzten sich in den entscheidenden Doppeln Darina Müller/van Tiggelen 6:0, 6:3 durch und Charlene Müller/Gerhardt 6:2, 7:6. Petracova/Sauer unterlagen 4:6, 6:7.

Die Damen IV unterlagen in der Kreisliga A bei der MSG Zellhausen/Froschhausen 0:6. Francesca Thommessen, Marlene Röhling, Laura Lüdke und Tanja Theobald verloren ihre Einzel in zwei Sätzen. Auch die Doppel von Thommessen/Bechtel (3:6, 3:6) und Röhling/Lüdke (4:6, 1:6) gingen an die Gegnerinnen.

Die Herren II verloren in der Kreisliga A das Heimspiel gegen SF Seligenstadt III mit 0:6. In den Einzeln unterlag Finn Stähler nur knapp 6:7, 4:6. Björn Müller, Ingo Schill und Samir El Aboussi gaben ihre Spiele ebenfalls in zwei Sätzen ab. Die beiden Doppel von Weitz/Schill und Stähler El Aboussi gingen auch an die Gegner.

Mit 2:4 verloren die Damen 40 ihr Heimspiel in der Verbandsliga gegen den TC Heilsberg. In den Einzeln setzte sich nur Tanja Heck (6:0, 6:1) durch. Andrea Kutzner (2:6, 2:6), Géraldine Rohlack (1:6, 3:6) und Judith Kaufhold (4:6, 4:6) unterlagen. Rohlack/Lobert gewannen ihr Doppel 6:2, 6:3. Heck/Malsy verloren knapp im Tiebreak 6:1, 4:6, 6:10.

Die Damen 40 II gewannen ich Heimspiel in der Bezirksliga A gegen den TC Schöneck mit 4:2. Nach den Einzeln stand es 2:2. Dafür sorgten die Siege von Simone Schrauder (6:3, 6:3) und Christa Wemelka (2:6, 6:2, 10:8) und die Niederlagen von Sabine Atrott (5:7, 1:6) und Anka Geretzky-Adam (6:7, 3:6). Nach dem Erfolg von Atrott/Wemelka (6:4, 6:2) im Doppel sorgten Schrauder/Geretzky-Adam mit 1:6, 6:0, 10:4 für den umjubelten Punkt zum Sieg.

In derselben Spielklasse setzten sich die Damen 40 III gegen die MSG Rodenbach mit 4:2 durch. Milena Böttcher gewann ihr Einzel 6:2, 6:3, Nadine Gausa 6:4, 6:0. Michaela Steinke verlor 1:6, 2:6, Heike Schmidt im Tiebreak 7:5, 5:7, 5:10. Auch hier gewann das Team beide Doppel: Steinke/Schmidt setzten sich mit 6:3, 7:6 durch, Böttcher/Gausa siegten 6:2, 6:3.

Das Spiel der Damen 40 IV in der Bezirksliga B bei RW Linsengericht wurde abgesagt, weil nach dem Unwetter die Plätze nicht bespielbar waren. Die Herren 50 verloren in der Verbandsliga beim TV Königstätten mit 1:5. Andreas Kutzner gelang der einzige Punkt mit 6:0, 6:4 im Einzel. Im längsten Match der Partie unterlag Thomas Michel im Tiebreak 6:4, 6:7, 14:16. Jan Schemm und Axel Althen gaben ihre Spiele in zwei Sätzen ab. Im Doppel unterlagen Schemm/Surma 1:6, 2:6 und Michel/Althen im Tiebreak 6:3, 2:6, 5:10.

Auch ihr drittes Spiel in der Verbandsliga gewannen die Herren 60 mit 6:3, dieses Mal zu Hause gegen den TC Erzhausen. In den Einzeln setzten sich Armin Bemm (6:1, 6:0) und Uwe Lang (6:0, 6:0) klar durch. Matthias Atrott siegte im Tiebreak 3:6, 6:0, 11:9. Max Kuntz verlor sein Spiel 2:6, 5:7 und Karl-Heinz Riedel im Tiebreak 4:6, 6:4, 5:10. Den schnellen Punkt zum Sieg machten Lang/Sommer, die ihr Doppel 6:3, 6:1 gewannen. Atrott/Manger brauchten mit ihrem 6:2, 6:1 nicht viel länger. Bemm/Kuntz unterlagen 1:6, 3:6. Mit diesem Erfolg bleibt das Team an der Tabellenspitze.
 


Copyright © 1973 - 2022 - 1. TC Klein-Krotzenburg | Home | Vorstandsbereich | Impressum | Datenschutz |