www.1tckkb.de 1. TC Klein-Krotzenburg 1973 e.V.
Tennisclub
   Startseite
   Neuigkeiten
   Tennisanlage
   Clubgaststätte
   Jugend
   Trainerteam
   Trainingspläne
   Tennishalle
   Vorstand
   Sponsoren
   Mitgliedschaft
   Kontakt
   Anfahrt
Mannschaften
   Gemischt U10
   Juniorinnen U15
   Juniorinnen U15 II
   Juniorinnen U18
   Junioren U12
   Junioren U15
   Junioren U18
   Junioren U18 II
   Damen
   Damen III
   Damen IV
   Damen 40
   Damen 40 II
   Damen 40 III
   Damen 40 IV
   Herren
   Herren II
   Herren 50
   Herren 60
Downloads & Links
   LK Damen/Juniorinnen
   LK Herren/Junioren
   HTV Turnierkalender
   HTV-Wettspielordnung
   Weitere Regelwerke
   Beitrittserklärung



04.07.2021
Karl-Heinz Riedel

Verbandsliga-Damen gewinnen 8:1 gegen Gräfenhausen

Hessenliga: Herren 50 und Herren 60 spielen unentschieden 3:3

Zehn Mannschaften aus dem Aktivenbereich des 1. TC Klein-Krotzenburg spielten am vergangenen Wochenende um Medenpunkte. Dabei konnten nur die Damen gewinnen, vier Teams trennten sich unentschieden und fünf verloren. Die Damen 40 III waren in der Bezirksliga A spielfrei.

In der Verbandsliga gewannen die Damen das Heimspiel gegen GW Gräfenhausen mit 8:1. In den Einzeln siegten Yvonna Zuffova (6:2, 6:4), Julia Sauer (6:1, 6:0), Darina Müller (7:5, 6:4) und Lara van Tiggelen (6:1, 6:1) in zwei Sätzen. Josefine Kaufhold (3:6, 6:3, 13:11) setzte sich nach einem 7:9-Rückstand im Match-Tiebreak durch, wehrte dabei drei Matchbälle ab. Charlene Müller unterlag 6:4, 1:6, 4:10. Zuffova/Sauer, Charlene Müller/Gerhardt und van Tiggelen/Kaufhold holten danach die Punkte im Doppel.

Mit 3:6 verloren die Damen II in der Gruppenliga beim TC Steinbach. In den Einzeln konnten sich Laura Schilling (6:4, 6:1) und Alexandra Michel (6:3, 6:2) durchsetzen. Georgia Würth, Cornelia Fricker, Lena Happel und Johanna Wolf unterlagen in zwei Sätzen. Fricker/Happel siegten im Doppel 7:5, 6:1. Michel/Wolf (4:6, 5:7) scheiterten nur knapp.

Die Damen III konnten in der Bezirksliga A gegen die MSG Meerholz/Oberrodenbach nicht in ihrer besten Besetzung antreten. Trotzdem fiel die Niederlage mit 1:5 unglücklich aus. Anja Seifert (6:3, 6:3) gewann ihr Einzel. Die Juniorinnen Francesca Thommessen (3:6, 6:1, 10:12) und Lara Jäger (6:4, 3:6, 6:10) unterlagen im Match-Tiebreak. Auch die beiden Doppel von Güth/Schmidt (5:7, 2:6) und Thommessen/Jäger (6:2, 2:6, 8:10) waren nicht ohne Siegchancen.

In der Bezirksliga A verloren die Herren bei TC Altenstadt II etwas unglücklich 4:5. Nicola Obst (6:1, 6:3), Dominik Pape (6:4, 6:4) und Till Herrmann (6:4, 6:0) gewannen ihre Einzel. Jonas Rohde (6:3, 0:6, 5:10) musste sich im Match-Tiebreak geschlagen geben. Sascha Klein und Elias Pütz verloren in zwei Sätzen. Die Entscheidung in den Doppeln fiel ebenfalls im Match-Tiebreak. Obst/Pütz setzten sich 3:6, 6:1, 12:10 durch, Pape/Herrmann unterlagen 3:6, 6:3, 9:11.

Pech hatten die Damen 40 beim 2:4 in der Verbandsliga zuhause gegen den THC Hanau. Géraldine Rohlack verletzte sich nach gewonnenem erstem Satz im zweiten und musste aufgeben. Tanja Heck setzte sich 6:2, 6:0 durch. Sie gewann auch mit Stefanie Lobert 6:1, 6:2 im Doppel. Kerstin Malsy und Simone Steinfelder mussten sich im Match-Tiebreak 8:10 geschlagen geben.

In der Bezirksliga A spielten die Damen 40 II gegen den SC Steinberg 3:3 unentschieden. In den Einzeln punkteten Simone Schrauder (3:6, 6:4, 10:6) und Anja Geretzky-Adam (6:1, 6:3). Gisela Gausa unterlag in einem langen Match knapp 6:4, 4:6, 4:10. Im Doppel setzten sich Jochum/Geretzky-Adam 6:0, 7:6 durch.

Die Damen 40 IV kehrten in der Bezirksliga B mit einem 1:5 von BW Birstein II zurück. Claudia Oscheka (6:1, 7:5) holten den einzigen Punkt. Heike Schmidt (4:6, 4:6) und Suzanne Kaiser (7:5, 1:6, 5:10) verloren nur knapp.

Mit dem 3:3 gegen den TC Manderbach holten die Herren 50 den ersten Punkt in der Hessenliga. Dabei war ein Sieg durchaus möglich gewesen. In den Einzeln gewannen Claus-Martin Burow (2:6, 6:3, 10:7), Matthias Atrott (5:7, 6:2, 11:9) und Michael Plock (6:2, 6:7, 10:8) jeweils im Match-Tiebreak. Mit 4:6, 5:7 verpassten Burow/Atrott im Doppel den entscheidenden Punkt zum Gesamterfolg knapp.

Die Herren 50 II kamen in der Bezirksoberliga mit einem 3:3.von der der TGS Dörnigheim zurück. Die drei Einzelerfolge von Jürgen Seifert (1:6, 6:1, 10:7), Axel Althen (6:4, 6:4) und Thomas Michel (6:0, 6:4) reichten nicht für den Gesamtsieg aus. Die Doppel von Seifert/Althen und Schemm/Thommessen gingen an die Gegner.

In der Hessenliga spielten die Herren 60 zuhause gegen den TC Oberursel 3:3 unentschieden. Armin Bemm musste sein Einzel verletzt aufgeben. Max Kuntz (6:1, 6:2) und Volker Himmel (6:4, 6:0) gewannen ihre Spiele. Christoph Manger verlor knapp 4:6, 6:2, 7:10. Für den Punkt zum Unentschieden sorgten Himmel/Manger, die ihr Doppel 7:5, 6:4 gewannen.


Copyright © 1973 - 2022 - 1. TC Klein-Krotzenburg | Home | Vorstandsbereich | Impressum | Datenschutz |