www.1tckkb.de 1. TC Klein-Krotzenburg 1973 e.V.
Tennisclub
   Startseite
   Neuigkeiten
   Tennisanlage
   Clubgaststätte
   Jugend
   Trainerteam
   Trainingspläne
   Tennishalle
   Vorstand
   Sponsoren
   Mitgliedschaft
   Kontakt
   Anfahrt
Mannschaften
Winter 2021/22
   Damen 40
   Damen 40 II
   Damen 40 III
   Damen 40 IV
   Damen 40 V
   Herren
   Herren 50
   Herren 50 II
Sommer 2021
   Juniorinnen U 15
   Juniorinnen U 15 II
   Juniorinnen U 18
   Juniorinnen U 18 II
   Junioren U 15
   Junioren U 15 II
   Junioren U 18
   Junioren U 18 II
   Damen
   Damen II
   Damen III
   Damen 40
   Damen 40 II
   Damen 40 III
   Damen 40 IV
   Herren
   Herren 50
   Herren 50 II
   Herren 60
Downloads & Links
   LK Damen/Juniorinnen
   LK Herren/Junioren
   HTV Turnierkalender
   HTV-Wettspielordnung
   Weitere Regelwerke
   Beitrittserklärung



04.07.2021
Karl-Heinz Riedel

Verbandsliga-Damen gewinnen 8:1 gegen Gräfenhausen

Hessenliga: Herren 50 und Herren 60 spielen unentschieden 3:3

Zehn Mannschaften aus dem Aktivenbereich des 1. TC Klein-Krotzenburg spielten am vergangenen Wochenende um Medenpunkte. Dabei konnten nur die Damen gewinnen, vier Teams trennten sich unentschieden und fünf verloren. Die Damen 40 III waren in der Bezirksliga A spielfrei.

In der Verbandsliga gewannen die Damen das Heimspiel gegen GW Gräfenhausen mit 8:1. In den Einzeln siegten Yvonna Zuffova (6:2, 6:4), Julia Sauer (6:1, 6:0), Darina Müller (7:5, 6:4) und Lara van Tiggelen (6:1, 6:1) in zwei Sätzen. Josefine Kaufhold (3:6, 6:3, 13:11) setzte sich nach einem 7:9-Rückstand im Match-Tiebreak durch, wehrte dabei drei Matchbälle ab. Charlene Müller unterlag 6:4, 1:6, 4:10. Zuffova/Sauer, Charlene Müller/Gerhardt und van Tiggelen/Kaufhold holten danach die Punkte im Doppel.

Mit 3:6 verloren die Damen II in der Gruppenliga beim TC Steinbach. In den Einzeln konnten sich Laura Schilling (6:4, 6:1) und Alexandra Michel (6:3, 6:2) durchsetzen. Georgia Würth, Cornelia Fricker, Lena Happel und Johanna Wolf unterlagen in zwei Sätzen. Fricker/Happel siegten im Doppel 7:5, 6:1. Michel/Wolf (4:6, 5:7) scheiterten nur knapp.

Die Damen III konnten in der Bezirksliga A gegen die MSG Meerholz/Oberrodenbach nicht in ihrer besten Besetzung antreten. Trotzdem fiel die Niederlage mit 1:5 unglücklich aus. Anja Seifert (6:3, 6:3) gewann ihr Einzel. Die Juniorinnen Francesca Thommessen (3:6, 6:1, 10:12) und Lara Jäger (6:4, 3:6, 6:10) unterlagen im Match-Tiebreak. Auch die beiden Doppel von Güth/Schmidt (5:7, 2:6) und Thommessen/Jäger (6:2, 2:6, 8:10) waren nicht ohne Siegchancen.

In der Bezirksliga A verloren die Herren bei TC Altenstadt II etwas unglücklich 4:5. Nicola Obst (6:1, 6:3), Dominik Pape (6:4, 6:4) und Till Herrmann (6:4, 6:0) gewannen ihre Einzel. Jonas Rohde (6:3, 0:6, 5:10) musste sich im Match-Tiebreak geschlagen geben. Sascha Klein und Elias Pütz verloren in zwei Sätzen. Die Entscheidung in den Doppeln fiel ebenfalls im Match-Tiebreak. Obst/Pütz setzten sich 3:6, 6:1, 12:10 durch, Pape/Herrmann unterlagen 3:6, 6:3, 9:11.

Pech hatten die Damen 40 beim 2:4 in der Verbandsliga zuhause gegen den THC Hanau. Géraldine Rohlack verletzte sich nach gewonnenem erstem Satz im zweiten und musste aufgeben. Tanja Heck setzte sich 6:2, 6:0 durch. Sie gewann auch mit Stefanie Lobert 6:1, 6:2 im Doppel. Kerstin Malsy und Simone Steinfelder mussten sich im Match-Tiebreak 8:10 geschlagen geben.

In der Bezirksliga A spielten die Damen 40 II gegen den SC Steinberg 3:3 unentschieden. In den Einzeln punkteten Simone Schrauder (3:6, 6:4, 10:6) und Anja Geretzky-Adam (6:1, 6:3). Gisela Gausa unterlag in einem langen Match knapp 6:4, 4:6, 4:10. Im Doppel setzten sich Jochum/Geretzky-Adam 6:0, 7:6 durch.

Die Damen 40 IV kehrten in der Bezirksliga B mit einem 1:5 von BW Birstein II zurück. Claudia Oscheka (6:1, 7:5) holten den einzigen Punkt. Heike Schmidt (4:6, 4:6) und Suzanne Kaiser (7:5, 1:6, 5:10) verloren nur knapp.

Mit dem 3:3 gegen den TC Manderbach holten die Herren 50 den ersten Punkt in der Hessenliga. Dabei war ein Sieg durchaus möglich gewesen. In den Einzeln gewannen Claus-Martin Burow (2:6, 6:3, 10:7), Matthias Atrott (5:7, 6:2, 11:9) und Michael Plock (6:2, 6:7, 10:8) jeweils im Match-Tiebreak. Mit 4:6, 5:7 verpassten Burow/Atrott im Doppel den entscheidenden Punkt zum Gesamterfolg knapp.

Die Herren 50 II kamen in der Bezirksoberliga mit einem 3:3.von der der TGS Dörnigheim zurück. Die drei Einzelerfolge von Jürgen Seifert (1:6, 6:1, 10:7), Axel Althen (6:4, 6:4) und Thomas Michel (6:0, 6:4) reichten nicht für den Gesamtsieg aus. Die Doppel von Seifert/Althen und Schemm/Thommessen gingen an die Gegner.

In der Hessenliga spielten die Herren 60 zuhause gegen den TC Oberursel 3:3 unentschieden. Armin Bemm musste sein Einzel verletzt aufgeben. Max Kuntz (6:1, 6:2) und Volker Himmel (6:4, 6:0) gewannen ihre Spiele. Christoph Manger verlor knapp 4:6, 6:2, 7:10. Für den Punkt zum Unentschieden sorgten Himmel/Manger, die ihr Doppel 7:5, 6:4 gewannen.


Copyright © 1973 - 2021 - 1. TC Klein-Krotzenburg | Home | Vorstandsbereich | Impressum | Datenschutz |