www.1tckkb.de 1. TC Klein-Krotzenburg 1973 e.V.
Tennisclub
   Startseite
   Neuigkeiten
   Tennisanlage
   Clubgaststätte
   Jugend
   Trainerteam
   Trainingspläne
   Tennishalle
   Vorstand
   Mitgliedschaft
   Kontakt
   Anfahrt
Mannschaften
   Gemischt U10
   Juniorinnen U 12
   Juniorinnen U 18
   Juniorinnen U 18 II
   Junioren U 12
   Junioren U 14
   Junioren U 18
   Damen
   Damen II
   Damen 40
   Damen 40 II
   Damen 40 III
   Herren
   Herren 30
   Herren 40
   Herren 50
   Herren 60
   LK Damen/Juniorinnen
   LK Herren/Junioren
   HTV Turnierkalender
Downloads
   Beitrittserklärung
   HTV-Wettspielordnung
   Weitere Regelwerke



20.08.2017
Karl-Heinz Riedel

TC Klein-Krotzenburgs Damen II holen vorzeitig die Meisterschaft

Damen I und Herren 50 verteidigen Tabellenführung

Acht der zehn Mannschaften aus dem Aktivenbereich des 1. TC Klein-Krotzenburg kämpften am ersten Spieltag nach der Ferienpause um Medenpunkte. Fünf Siege und ein Unentschieden lautete die Ausbeute. Die Damen II stehen vorzeitig als Meister fest. Noch bis zum letzten Spieltag müssen die Damen I und die Herren 50 darauf warten, ebenfalls den Titel zu erringen. Die Herren in der Kreisliga A und die Damen 40 in der Verbandsliga waren spielfrei.

4:2 gewannen die Herren 30 ihr Heimspiel in der Gruppenliga gegen den TC Neu-Anspach. Die Gegner mussten ein Einzel und ein Doppel verletzungsbedingt abgeben. Catalin-Florinel Mazilu siegte im Einzel 7:5, 6:0. Dennis Nowak (6:7, 5:7) und Thaddäus Appel (4:6, 5:7) unterlagen nur knapp. Im Doppel setzten sich Neuberger/Mazilu mit 6:1, 7:6 durch.

Die Herren 40 kehrten in der Bezirksliga A mit einem 6:0-Erfolg vom Spiel bei der TG Lämmerspiel zurück. Jan Schemm, Thomas Michel, Michel Oppenländer und Wolfgang Hofmann landeten deutliche Einzelsiege. Im Doppel gewannen Schemm/Michel 6:3, 6:1 und Oppenländer/Hofmann 6:3, 6:2.

Mit dem 4:2 bei BG Frankfurt verteidigten die Herren 50 die Tabellenführung in der Gruppenliga. Ronald Jäschke (6:1, 6:3) und Christoph Manger (6:0, 6:0) sorgten für die Punkte in den Einzeln. Michael Plock verlor 1:6, 6:7 und Matthias Atrott knapp 5:7, 6:2, 9:11. Plock/Himmel gewannen ihr Doppel sicher mit 6:1, 6:1. Jäschke/Manger profitierten von der verletzungsbedingten Aufgabe ihrer Gegner.

Das 0:6 der Herren 60 in der Verbandsliga spiegelt nicht ganz den Verlauf der einzelnen Spiele wider. Die Einzel vom Armin Bemm (6:3, 3:6, 12:14) und Zeljko Kurelja (1:6, 6:1, 8:10) gingen knapp aus. Max Kuntz und Karl-Heinz Riedel unterlagen in zwei Sätzen. Auch das Doppel von Kuntz/Wolz (3:6, 6:4, 7:10) war eine enge Angelegenheit. Kurelja/Riedel verloren in zwei Sätzen.

In der Gruppenliga verteidigten die Damen ihre Tabellenführung mit einem klaren 9:0 zuhause gegen RW Bad Nauheim II. Klara Ondrejcekova, Julia Sauer, Zdenka Kunert, Natalia Dizer und Laura Schilling gewannen ihre Einzel deutlich. Josefine Kaufhold setzte sich mit 3:6, 6:2, 6:2 durch. Eindeutige Ergebnisse gab es auch im Doppel: Ondrejcekova siegten 6:, 6:2, Sauer/Schilling und Kunert/Dizer jeweils 6:0, 6:0.

Als der 4:2-Heimsieg der Damen II in der Bezirksliga B gegen den TC Langenselbold feststand, war noch nicht klar, dass dieser Erfolg die vorzeitige Meisterschaft bedeutete. In den Einzeln gewannen Johanna Wolf, Alexandra Michel und Larissa Schrauder klar in zwei Sätzen. Karen Buntrock verlor 2:6, 3:6. Im Doppel setzten sich Wolf/Michel 6:0, 6:2 durch, Buntrock/Schrauder unterlagen knapp 6:7, 5:7.

Unentschieden 3:3 endete in der Bezirksliga A die Begegnung der Damen 40 II gegen den SV Dreieichenhain. Sabine Atrott und Doris Jochum gewannen ihre Einzel jeweils mit 6:4, 6:3. Simone Schrauder und Fatima Diel unterlagen in zwei Sätzen. Atrott/Diel siegten im Doppel 6:0, 6:2, Schrauder/Georgi verloren knapp 7:6, 3:6, 7:10.

Die Damen 40 III unterlagen in der Bezirksliga B beim Tabellenführer Isenburger TC II: 0:6 hieß es am Ende. Im Einzel hatten Jeanette Bechtel (6:7, 7:6, 2:6) und Susanne Kopp (0:6, 5:7) durchaus Siegchancen. Nicole Teubner-Kohnen und Heike Schmidt verloren in zwei Sätzen. Im Doppel hielten Bechtel/Kopp beim 5:7, 0:6 das Spiel lange Zeit offen, Steinke/Krammig-Karkkoska unterlagen in zwei Sätzen.



Copyright © 1973 - 2017 - 1. TC Klein-Krotzenburg | Home | Vorstandsbereich | Impressum |